Frauenhüte 2018; Trends und Tendenzen für Hüte für Frauen

Hüte erfüllen oft eine dekorative Funktion und ergänzen das Bild. Frauenhüte 2018 bestehen aus einer Vielzahl von Materialien wie Brokat, Satin, drapieren, Wolle, Velours, Samt, Baumwolle, Stroh, Polyester und anderen. Informieren Sie sich in unserem Artikel über Trends für Damenhüte 2018.

Damenhüte 2018: Modestile

Gaucho erschien zuerst in Argentinien und sein Name war zu Ehren argentinischer Cowboys Gaucho. Seine charakteristischen Merkmale sind gerade Felder von mittlerer Größe und eine niedrige starre Krone. Dieses Modell von Sommerhüten für Frauen ist in den Kollektionen von Modedesignern vertreten.

 Trilby Damenmützen 2018 liegen im Trend. Felder können entweder gerade oder hochgebogen sein. Der Trilbys Tüll hat eine Trapezform und drei Dellen, eine oben und zwei seitlich. Verschiedene Schnallen und Bänder, Broschen, Schleifen verzieren den Kronenfuß.

 Bretonische Hüte tauchten erstmals in Frankreich in der Provinz Breton auf, weshalb sie einen solchen Namen erhielt. Dies ist ausschließlich ein weibliches Hutmodell. Es hat eine abgerundete Oberseite und ziemlich große Felder, die nach außen gebogen sind.

 Der Name der anderen trendigen Mützen für Frauen 2018 stammt von dem französischen Wort Cloche, was als “Glocke” übersetzt wird. Tatsächlich ähnelt dieser Kopfschmuck der Form einer Glocke. Hüte dieses Modells werden nur von Frauen getragen. Die Cloche hat einen Tüll von kleiner, runder Höhe, der fest um den Kopf sitzt. Die Felder dieser Art von Hut sind nicht breit, sie können sich nach außen oder innen beugen. Die Herde ist mit Federn oder Satinbändern verziert, wodurch sie originell wird und dem Bild ein Highlight gibt.

Sommerhüte für Frauen: Trends von Hüten

Panama-Sommerhüte für Frauen waren aufgrund der heißen Klimabedingungen in Panama beliebt. Panamas sind heute in allen Ländern der Welt verbreitet und sind ein leichtes Accessoire von Sommerhüten für Frauen. Dieser Hut sollte leicht und atmungsaktiv sein.

 Sombrero ist ein weiterer Trend der Frauenhüte 2018, deren Ursprünge in ein anderes heißes Mexiko-Land gehen. Derzeit ist der Sombrero in vielen Modekollektionen präsent und ist die traditionelle Kopfbedeckung der Einwohner Mexikos.

 Mützen mit breiter Krempe sind die beliebtesten Modelle unter den Damenmützen 2018. Sie sehen nicht nur mit Hosenanzügen im klassischen Herrenstil, sondern auch mit femininen Sommersommerkleidern perfekt aus. Es hat weite Felder. Tüll kann so hart oder weich sein wie verschiedene Größen.

Hüte für Frauen 2018: Modeideen

Slouch-Mützen für Frauen 2018 haben breite Felder, die nach unten abgesenkt sind und der Form der Halbkugel ähneln. Tüll hat eine kleine Höhe. Anfänglich war dieses Modell ein Kleidungsstück für Männer, jetzt ist es Teil der Damengarderobe.

Tablet ist ein kleiner Hut, dessen Form einer Pille ähnelt. Es ist etwas flach, niedrig und hat keine Felder. Ursprünglich war diese Kopfbedeckung ein Accessoire für Polospieler. Zum ersten Mal trug Jacqueline Kennedy eine Hutpille. Da diese Art von Kopfschmuck bei Frauen sehr beliebt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.